#1

This is London

in storybook 25.08.2019 13:42
von Mikayla Turner | 1.700 Beiträge

  

Als Hauptstadt des Vereinigten Königreichs zählt London heute zu einer der wichtigsten Städte unseres Planeten. Ihren Status als Metropole verdankt sie unter anderem den vielen Universitäten, Hochschulen, Museen und Theatern. Auch als Wirtschafts- und Handelszentrum ist London nicht zu unterschätzen. Seit dem Jahr 2000 ist London offiziell Partnerstadt von Berlin, Deutschland und einigen anderen Städten wie New York, USA.
London befindet sich im Südosten Englands auf der Insel Großbritannien. Die Stadt liegt an der Themse, der zweitlängste Fluss Großbritanniens. London besitzt mit "Greater London" ein eigenes Verwaltungsgebiet mit eigenen Stadtbezirken. Greater London fasst insgesamt 32 Stadtbezirke, sogenannte London Boroughs, und die City of London. Es gibt in London auch sehr hohe Gebäude wie zum Beispiel das Time Warner Center in der Millionenmetropole New York. Im Großraum London leben in etwa 8.3 Millionen Einwohner, davon ca. 3,3 in den 13 Stadtbezirken von Inner London. Somit gilt London als bevölkerungsreichste Stadt Europas. Grund dafür sind viele der ehemaligen Kolonien Großbritanniens, wie beispielsweise Indien, Pakistan Sri Lanka und Bangladesch, aus denen nun viele Einwohner übersiedeln.

  

Trotz des hohen Tempos in der Stadt spürt man in London den Atem der Geschichte. Im Jahr 43 nach Christus fielen die Römer in Britannien ein und gründeten an der Stelle des heutigen Londons die kleine Hafensiedlung Londinium. Der Ort am Südufer der Themse, der heutige Stadtteil Southwark, war strategisch günstig gelegen und wurde schon bald durch eine Brücke mit dem Nordufer verbunden, der heutigen City of London.
Nach dem Untergang des Römischen Reiches im 5. Jahrhundert verfiel die Stadt zunächst. Im 9. Jahrhundert eroberten dann die Angelsachsen die Gegend um die Themsemündung und gründeten die Stadt Lundenburgh. Britische Hauptstadt wurde London nach der erneuten, diesmal normannischen Eroberung im Jahre 1066. Aus dieser Zeit stammt auch der London Tower. Er wurde im Laufe der Zeit immer wieder erweitert und birgt heute unter anderem die britischen Kronjuwelen.
Erst im 17. Jahrhundert wurde London das nächste Mal großflächig verändert. Zum einen wütete die Pest in diesem Jahrhundert und dezimierte den Großteil der Bevölkerung. Zum zweiten wurden vier Fünftel der mittelalterlichen Stadt durch den "Großen Brand" von 1666 zerstört. Seit dem 18. Jahrhundert wächst die Stadt unaufhörlich. Das explosionsartige Wirtschaftswachstum im 19. Jahrhundert machte London zur größten und reichsten Stadt der Welt. England war Vorreiter der Industrialisierung. Spätestens mit dem Bau der britischen Eisenbahn zu Beginn des 19. Jahrhunderts wollte jeder in die Hauptstadt, wo es Arbeit und Geld geben sollte.
Durch die Zuganbindung der umliegenden Orte vergrößerte sich Londons Stadtzentrum bald weiter. Grünflächen und Felder wurden bebaut, umliegende Dörfer dockten sich an die Stadtfläche an. Innerhalb nur weniger Jahrzehnte vervielfachte sich die Bevölkerungszahl und London wurde zur größten Stadt der Welt. Durch die zahlreichen britischen Kolonien, die über der ganzen Welt verteilt waren, war London lange Hauptstadt eines riesigen Imperiums. Auch heute noch scheint die Stadt an der Themse eine Ansammlung von vielen Dörfern zu sein, ein Flickenteppich, der Vielfalt und Masse bietet. Es gibt weiterhin nicht die eine Londoner Innenstadt, sondern London setzt sich aus vielen unterschiedlichen Stadtteilen zusammen.
In London leben Menschen aus mehr als 160 Nationen zusammen und nebeneinander. In den Straßen der "Multikulti-Hauptstadt" kann man mehr als 300 verschiedene Dialekte und Sprachen hören. Diese Vielfalt macht sich auch im Stadtbild bemerkbar. Fährt man nur ein paar Stationen mit der U-Bahn, so fühlt man sich wie auf einem anderen Kontinent. -Das britische Empire ist vergangen, doch es hat mit London ein attraktives Erbe hinterlassen. Londons East End ist ein klassisches Immigrantenviertel. Hier leben Einwanderer aus der Karibik, Afrika oder Indien.








zuletzt bearbeitet 26.08.2019 17:44 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Grace Walsh
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 356 Themen und 3728 Beiträge.
Besucherrekord: 48 Benutzer (31.10.2018 16:14).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen