#1

Du bist das was man Bester Freund nennt

in Freundschaft 12.01.2019 00:24
von Zacharias Monroe | 161 Beiträge

         





VOR & NACHNAME • SOZIALER STATUS • JOB | STUDIENGANG • ALTER
Zacharias Monroe • Mittelschicht • Inhaber eines Fitnessstudios & Secretary bei den Sons • 28 Jahre alt

RÜCKBLICKE
[ BITTE KEINE STICHPUNKTE ]

Als Sandwichkind kam er zwei Jahre nach seinem älteren Bruder, Clyde Monroe, zur Welt. Schon als Kind war er eher ruhig, schlief die meiste Zeit und schrie kaum rum. Meistens konnte man ihm im Clubhaus oder daheim einfach wohin legen und er schlief irgendwann ein. Er war wohl kein all zu anstrengendes Kind, zumindest in der Zeit, in der er weder laufen noch krabbeln konnte. Danach wurde es dann doch etwas wilder, immerhin wollte er stets auf den Fersen seines älteren Bruders sein. Überall wo Clyde hingegangen war, krabbelte ein brünetter Kopf hinterher oder lief einige Schritte hinter ihm. Genauso sah es auch bei seinem Vater aus, er war neugierig erst recht wenn es um seine Familie ging. Nur ungerne war er davon entfernt wo die Party abging, was natürlich in seinem Alter sehr schwer war. Immerhin wuchs er in einer fürsorglichen Familie auf. Seine Mutter eine Old Lady und sein Vater war ein MC Leader, doch er wurde aus allem gut rausgehalten. Für ihn stand es zwar fest, dass er irgendwann dem MC beitreten würde, jedoch wollte er vorerst nur ein Mitglied werden. Was jedoch nichts daran änderte das er stets loyal gegenüber all dem stand, genauso wie er es noch immer tut.
Seine Kindheit war stets unbeschwert, zumindest daheim. In der Schule sah dies manchmal etwas anders aus, so legte er sich bereits im jungen Alter mit anderen an - einfach weil er es konnte. Wobei er wusste das im Notfall sein älterer Bruder da wäre. Das dies ab und an Ärger gab, ist natürlich logisch! Hat ihn jedoch nur weiter dazu veranlasst andere zu ärgern, manche sogar soweit fertig zu machen bis sie heulend wegrennen. Als Kind, selbst als Jugendlicher und auch jetzt ließ er sich nie wirklich etwas von anderen in seinem Alter was sagen. Eigentlich ließ er sich schon damals nur was von dem MC oder seiner Mutter etwas sagen, alle anderen bekamen kein Respekt von ihm. Als er sieben war kam Hailey zur Welt, nun hatte er also eine kleine Schwester und genau wie bei Clyde schützte er sie und würde das auch immer tun. Sie war die kleine Schwester und natürlich gehörte es als großer Bruder dazu sie immer im Auge zu haben. Vielleicht nicht ganz einfach für die junge Dame, immerhin hatte sie zwei ältere Brüder und beide hatten stets ein Auge auf sie. Sicherlich nicht einfach! Doch auch wenn er nun eine Schwester an der Seite hatte, verlor er dabei seine geliebte Mutter. Sie war stets liebevoll und auch wenn er mist gebaut hatte oder des gleichen stets für ihn da. Es war ein Verlust den ihn sehr mit genommen hatte. Umso älter Zac wurde, umso mehr war der Drang da in den MC aufgenommen zu werden, seine Entscheidung selbst einmal Prospect zu werden und mehr zu sein als nur das Kind von einem Leader war da. In der Schule änderte sich nicht viel, von seinem Charakter mal abgesehen. Außerhalb des Clubs hatte er stets keinen Respekt, er legte sich mit jedem und allem an und hörte erst auf wenn jemand höher stehendes ihm sagte das er es tun sollte. Hierbei reichte bereits Clyde, immerhin würde er später einmal höher stehen wie er, stand er ja jetzt schon! Schulisch gesehen war er kein Ass, was wohl mit unter daran lag, das er verdammt auffällig war. Immerhin ließ er sich von Lehrern auch nur schwer etwas sagen! Schon damals behandelte er Frauen wie Dreck, er benutzte sie - als er sexuell bereit war - eher dazu sie einmal zu nehmen und dann beiseite zu schieben. Ihm war es egal ob diejenige am Ende Gefühle für ihn hatte oder nicht, für ihn waren sie Dinge zum Zweck, mehr nicht. Das er als Arschloch betitelt wurde, spielte für ihn damals keine Rolle, selbst jetzt spielt es noch keine Rolle. Nach dem Sex kam es auch mal vor das er diejenige auflaufen ließ und sie fertig machte in der Schule, es war wie ein Machtgefühl. Dennoch war er bei seiner Familie, bei dem Club ganz anders. Er hätte für sie alles getan, für seine kleine Schwester und für Clyde natürlich auch! Sie waren eben seine Familie und da konnte er eben auch ganz anders sein!
Während Clyde zwei Jahre früher als Zac Prospect wurde, sah der jüngere Monroe zum älteren auf. Er sah zwar nicht direkt was Clyde tun musste, dennoch konnte er sehen das es nicht gerade ein tolles Jahr war und doch war der Entschluss da. Natürlich freute sich der jüngere Bruder darüber das Clyde vollständiges Mittglied wurde und sah was er dann auch mal werden wollte. Ein vollständiges Mitglied des MCs. Nach zwei Jahren war es also soweit und Zacharias wurde Prospect bei den Sons of Anarchy. Stolz darüber und natürlich auch mit dem Bewusstsein seinen Vater, sowie Clyde stolz zu machen. Auch wenn das Jahr anstrengend war und Zac es nicht leicht hatte, sein Entschloss ein vollständiges Mitglied der Sons zu werden war groß und würde auch stets so bleiben. Wenige Monate nachdem Zac Prospect geworden war erschütterte die Familie ein neues Schicksal, ihr eigener Vater kam ums Leben. Es erschütterte nicht nur die Sons - immerhin war es der Pres von ihnen - es erschütterte einmal die ganze Familie. Hailey war noch jung und verlor nun auch ihren Vater mit so jungen Jahren. Zac wusste erst nicht wirklich was er tun sollte oder nicht tun sollte, er war überfordert und hielt sich an Clyde. Sullivan Turner war in dieser Zeit stets für sie da und auch wenn der Club dadurch nicht untergehen konnte, blieb der Club kurzzeitig stehen. Sully wurde jedoch dann zum Pres ernannt und holte Clyde als VP an Board. Niemand hatte etwas dagegen, war es doch irgendwo auch die richtige Entscheidung! Zac selbst blieb Prospect und beendete sein Jahr, für seinen Vater und für seine Familie. Mit 23 Jahren entschloss er sich dazu ein Fitnessstudio aufzumachen, nicht gänzlich alleine, er stellte jemand für die Buchhaltung ein und natürlich auch jemand der sich mit den geschäftlichen Dingen etwas besser aus kannte. Dennoch fand man ihn - wenn nicht im Clubhaus - hier vor. Das hier einige der Sons trainierte stand ja außer Frage. Zac bekam vor knapp vier Jahren den Patch als Secretary, was ihn natürlich nur noch stolzer machte. Er wollte höher kommen, sein Wille war da und er würde sicherlich noch seinen Weg innerhalb der Sons machen. Als Secretary nimmt er diesen Rang verdammt ernst und auch wenn er sich erst einfinden musste, bekam er es doch ganz gut hin. Nun hatte er ein Fitnessstudio, das mehr oder weniger eher von den Angestellten geleitet wurde als von ihm, befasste sich mit der Buchhaltung des Clubs - schaute das jeder seine Beiträge zahlte - und steht loyal seiner Familie gegenüber.


DARGESTELLT VON :
❞ Stephen James






VOR & NACHNAME • SOZIALER STATUS • JOB | STUDIENGANG • ALTER
Mason, Tiorben, Bernd - das darfst gerne du aussuchen • Mittelschicht • Beruflich darfst du dich gerne selbst ausleben - ansonsten SOA Member • 27 Jahre - 29 Jahre alt

WER WIRD GESUCHT? :
❞ Du bist nicht irgendein Member von Sons of Anarchy, für mich bist du mein bester Freund. Du und ich haben so einiges gemeinsam durchgestanden, du kennst meine Familie von meinem großen Bruder - unserem VP - bis hin zu meiner kleinen Schwester - ein Wildfang. Du warst da wenn ich dich gebraucht habe und umgekehrt stand ich dir bei! Wir standen für einander ein und haben dennoch schon früh nur Blödsinn im Kopf gehabt. Unsere Schulzeit war nicht immer rosig, dennoch waren wir füreinander da und das macht doch alles andere irgendwie weg. Natürlich sind wir gemeinsam groß geworden im Club. War dein Vater doch auch ein Member davon und deine Mutter eine ebenso stolze Old Lady wie meine es gewesen war. Schon damals wussten wir beide, wir gehören in den Club. Für uns stand es fest das wir gemeinsam eintreten würden und gemeinsam dort bleiben würden. Ja du bist mein bester Freund oder soll ich eher sagen warst es bis vor zwei bzw. drei Jahren?

GEMEINSAME GESCHICHTE
[ BITTE KEINE STICHPUNKTE ]
❞ Unsere gemeinsame Geschichte fing im Club an, denn dort verbrachten wir nicht nur unsere Kindheit. Unser ganzes Leben schon kannten wir nur das eine Leben, die Familie waren nicht nur unsere Eltern und unsere Geschwister. Wir hatten mehr Familie als andere und waren stets mit vielen anderen zusammen. Feiern gab es nur gemeinsam, selbst Thanksgiving oder Weihnachten verbrachten wir gemeinsam. Wir wuchsen wie Brüder auf von unterschiedlichen Eltern, wurden früh dazu erzogen loyal gegenüber all dem zu stehen. Im großen und Ganzen waren wir rund um die Uhr beieinander, kein Wunder also das wir früh beste Freunde wurden und es selbst in unserer Teenager Zeit waren. Hat einer von uns etwas angestellt, stand für jeden fest das der andere mitbeteiligt war. Denn nichts ging ohne den anderen, ja wir waren verdammt dicke. Als mein Vater starb, meine Geschwister und ich alleine da standen warst du es der direkt anbot mit zu mir zu ziehen. So hatten wir eine Zeitlang eine WG zusammen. Ich der ordnungsliebende du ein kleiner Chaot! Lustig war es dennoch immer, immerhin kannten wir uns besser als jemand anderes es je tun könnte - na gut außer meinen Geschwister! Für dich wäre ich durch das Feuer gegangen, hätte alles stehen und liegen gelassen um nur dir zu helfen. So wurden wir erzogen! Erzogen zu Brüder im Geiste! Genauso wie du es damals bei mir getan hätte. Dem Club standen wir stets loyal gegenüber und genauso wie ich würdest du für diesen alles tun! Doch vor drei oder waren es nur zwei Jahre passierte etwas das dich und mich auseinander riss. Nicht weil wir streit hatten, dich traf ein Schicksalsschlag so sehr das du einfach gegangen bist. Nun ja nicht einfach so - abgesprochen war es mit unserem Pres. Wieso du jedoch genau gegangen bist, das wusste keiner außer du und unser Pres wirklich! Du hast dich den Nomads angeschlossen, bist hier und dort gewesen, nirgends länger wie nötig. Dich zog es immer wieder fort und seit diesem Tag an hattest du auch keinen Kontakt zu mir. Meine Anrufe hast du weggedrückt und auch alles andere von mir hast du nicht angenommen, alles in allem unterbrachst du den Kontakt zu mir. Wieso? Ich hab keine Ahnung! Jetzt - schon seit einigen Wochen - bist du wieder zurück in Miami. Gemeldet hast du dich noch bei keinem - unser Pres sitzt gerade mit meinem Bruder. Dein Entschluss zurück zu kehren ist jedoch da, doch wie stehen wir beide uns gegenüber? Was wird passieren wenn wir aufeinander treffen! Werde ich überhaupt zustimmen das du zurück kommen darfst? Ich weiß es nicht! Du bist mir eine Erklärung schuldig und gleichzeitig habe ich dich vermisst, denn auch wenn ich alt genug bin und genug Leute habe mit denen ich sprechen kann - gerade mit meinem großen Bruder - so ist es doch was anderes.


DARGESTELLT VON :
❞ Thomas Davenport o. Johnny Edlind (sind nur zwei Vorschläge - kein Muss. Gerne bereit zu helfen bei der Aveperson - Veto Recht)

PROBEPOST
Ein Probepost wäre echt lieb, muss nicht direkt von diesem Charakter sein

WICHTIG IST NOCH DAS FOLGENDE... :
Jetzt kommt der Teil den wohl jeder an sich schon tausend Mal gelesen hat. Ich wünsche mir jemand der wahres Interesse an diesem Charakter hat, der nicht nach wenigen Tagen einfach spurlos geht und nie wieder kommt. Denn um ehrlich zu sein habe ich auch keine Lust alle paar Tage nach einem neuen Besten zu suchen. Ich denke das kennt ja jeder. Der Charakter soll (außer den kleinen Angaben meiner Seits aus) natürlich ein eigenständiger Charakter werden, sein Leben führen können auch ohne mich! Wobei es mir natürlich verdammt wichtig ist einen besten Freund zu haben, immerhin ist es ja doch etwas anderes. Rund um die Uhr werden wir uns ja auch nicht mehr auf den Sack gehen. Ich denke du verstehst schon was ich meine. Neben einem besten Freund hast du hier dann direkt anschluss an meinen großen Bruder - der gleichzeitig der VP ist - an unseren Pres, dessen Töchter und nicht zu vergessen meine liebevolle Schwester.
Dir ist es freigestellt in wie weit du deine Familie ausbauen möchtest, ob du vielleicht selbst noch Geschwister hast oder es bei einem Sohn blieb? All das ist natürlich dir überlassen, genauso wieso du weg gefahren bist - mit @Sullivan Turner ist das bereits besprochen. Also hier brauchst du auch keine Sorgen haben. Was dich zurück zieht ist dir auch überlassen. Wobei ich natürlich auch gerne Helfe falls dies verlangt wird. Jemand der sich auch so bei den Sons einbringt und ansonsten sein Leben gestaltet ist verdammt wichtig. Ansonsten? Nun ja mir fällt jetzt nichts weiter ein, ach ja du musst nicht ständig online sein oder des gleichen, dennoch wünsche ich mir natürlich Aktivität. Und das oben ist nur ein Vorschlag, natürlich können wir gerne auch etwas anderes finden wieso wir einige Jahre keinen Kontakt hatten. Würde mich freuen von dir zu hören und falls du interesse hast, jedoch noch Fragen hau sie raus ich beantworte sie dir gerne.


nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Mikayla Turner, Hailey Monroe, Avrey Turner, Balthazar E. Langleigh, Aiden Woods, Jordan Juarez

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jordan Juarez
Besucherzähler
Heute waren 31 Gäste und 12 Mitglieder, gestern 45 Gäste und 17 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 346 Themen und 5669 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:
Aaron Havering, Aiden Woods, Avrey Turner, Cassidy Lancaster, Hailey Monroe, Jordan Juarez, Mikayla Turner, Robin Baker, Sofía Sanchez, Sullivan Turner, Victoria Reid, Zacharias Monroe
Besucherrekord: 48 Benutzer (31.10.2018 16:14).

disconnected Quatschbox Mitglieder Online 6
Xobor Forum Software von Xobor